Trainierte Alte Herren

"Trainierte Alte Herren"

Foto trainietr alte Herren

Warum wollen Fußballer nach ihrer aktiven Zeit in der ersten und zweiten Mannschaft oder der SOMA noch weiterhin „am Ball“ bleiben? Die Gründe dafür sind sicherlich Gesundheitsaspekte, Fitnesserhaltung, Kameradschaftspflege und Freizeitgestaltung.
All dies wird bei den Alt-Herren-Fußballern seit den fünfziger Jahren ermöglicht und gepflegt. Dazu treffen sich freitagabends die jung gebliebenen Fußballer in der Sporthalle der Integrierten Gesamtschule Stierstadt
zu ihrem geliebten Fußballspiel. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Die jüngsten sind Ende dreißig, die ältesten über siebzig Jahre alt, wobei der eine oder andere erst im Alter die Liebe zum Fußball entdeckt hat.

Aktualisiert (Dienstag, den 03. August 2010 um 16:15 Uhr)