Ein weiteres - wichtiges - Projekt des FV Stierstadt konnte dank des Engagements von Joachim Zerfass erfolgreich umgesetzt werden: Der Sportplatz ist jetzt von mobilitätseingeschränkten Personen oder Besucherinnen und Besuchern mit Kinderwagen barrierefrei erreichbar. Auch ist der Treppenabgang zum Vereinsheim zum sicheren Begehen nun mit Geländern ausgestattet worden. Beide Maßnahmen waren von Gästen, Besuchern und Mitgliedern seit langem immer wieder eingefordert worden.
 
        
 
Leider gab es in Zeiten knapper Kassen kein Budget der Stadt Oberursel, um diese baulichen Maßnahmen zu finanzieren. Angebote zur Förderung barrierefreier Maßnahmen über das Land Hessen sind für Nutzer und Informationsuchende alles andere als barrierefrei!!
 
Frau Fink, zuständig für das Thema Barrierefreiheit bei der Stadt Oberursel gab dann in einem Gespräch den entscheidenden Tipp, es mal bei Aktion Mensch zu versuchen, die solche Maßnahmen unterstützt. Nach einigen Telefonaten mit Vertretern der Aktion Mensch wurden der Antrag und die benötigten Unterlagen zur Mikroförderung Barrierefreiheit zur Anschauung und Prüfung eingestellt. 
Es begann ein Warten auf die Entscheidung und am 31. Mai war es soweit, dass der Antrag positiv beschieden wurde und wir loslegen konnten.
 
 
Beide involvierten Firmen, Firma Patrick Schimpf (Metallbau + Schlosserei), Oberursel, als auch Valdet Bashota (Gartenbau), Steinbach zeigten sich äußerst flexibel und setzten beide Maßnahmen zeitnah um, sodass bereits zum Beginn der Vorbereitung  auf die Saison 2024/25 die neuen, barrierfreien Zuwegungen genutzt werden können.  
 
 
Wir freuen uns sehr über diese maßgebliche Verbesserung unseres Vereinsgeländes!